Gefahrenstufen

Gefahrenstufe Bedeutung
gering Geringe Gefährdung
  • Bei Seen liegt der Seestand deutlich unter der Hochwassergrenze.
  • Bei Flüssen tritt dieser Wert häufig auf.
mässig Mässige Gefährdung
  • Der Seestand ist erhöht, liegt aber unter der Hochwassergrenze.
  • Bei Flüssen tritt dieser Wert im Mittel alle 2 bis 10 Jahre einmal auf.
erheblich Erhebliche Gefährdung
  • Bei Seen liegt der Seestand knapp unter der Hochwassergrenze.
  • Bei Flüssen tritt dieser Wert im Mittel alle 10 bis 30 Jahre einmal auf.
gross Grosse Gefährdung
  • Bei Seen liegt der Seestand über der Hochwassergrenze.
  • Bei Flüssen tritt dieser Wert im Mittel alle 30 bis 100 Jahre einmal auf.
sehr gross Sehr grosse Gefährdung
  • Bei Seen liegt der Seestand deutlich über der Hochwassergrenze.
  • Bei Flüssen tritt dieser Wert im Mittel alle 100 Jahre oder seltener auf.
unbekannt Keine Gefährdungsinformation
Für dieses Gewässer sind keine Gefahrenstufen festgelegt.
unbekannt Erhöhter Messwert
Für dieses Gewässer sind zwar keine Gefahrenstufen festgelegt, der aktuelle Messwert ist aber erhöht.
Pfeil Bedeutung
Anstieg Anstieg
  • Der See stieg in der letzen Stunde um mindestens 5 mm an.
  • Die Abflussmenge des Flusses erhöhte sich in der letzen Stunde um mindestens 20 m3/s.
starker Ansteig starker Anstieg
  • Der See stieg in der letzen Stunde um mindestens 10 mm an.
  • Die Abflussmenge des Flusses erhöhte sich in der letzen Stunde um mindestens 30 m3/s.